Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) diese Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie als Verbraucher bei Ancora gGmbH (nachfolgend: Ancora), in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung vornehmen.

(2) unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf Basis dieser Geschäftsbedingungen. Die Einbeziehung der Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird hiermit Nachdruck abgelehnt.

(3) Vertragssprachen sind Deutsch und Englisch.

(4) Sie können die aktuellen Geschäftsbedingungen auf der folgenden Website einsehen:

HTTPS://WWW.UNCHARTEDGROUNDS.EU/LEGAL/

§ 2 Vertragsschluss

(1) die Warenpräsentation in unserem Shop stellt kein bindendes Angebot dar.

(2) Erst durch Anklicken des Buttons "Jetzt kaufen" geben Sie ein verbindliches Kaufangebot ab (§ 145 BGB).

(3) nach Erhalt des Kaufangebots erhalten Sie eine automatisch generierte e-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben (Empfangsbestätigung). Diese Empfangsbestätigung stellt keine Annahme Ihres Kaufangebots dar. Ein Vertrag kommt noch nicht mit der Empfangsbestätigung zustande.

(4) ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir die Annahme des Kaufangebotes ausdrücklich erklären oder wenn wir die Ware ohne ausdrückliche Zustimmungserklärung an Sie senden.

(5) Bestellungen sind nur in Haushalts Mengen möglich, sofern nichts anderes vereinbart ist.

§ 3 Preise

Die auf den Produktseiten angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und andere Preisbestandteile für Inlandsverkäufe mit Ausnahme der Versandkosten. Zusätzliche Gebühren wie Zölle und Mehrwertsteuer können bei der Verschiffung in nicht-EU-Länder gelten. Diese Gebühren fallen nicht unter die Versandkosten.

§ 4 Gutscheine

  • Unsere Gutscheine gelten für alle Produkte.
  • Der Gutschein kann im Warenkorb angewendet werden.
  • Sie können nur einen Gutschein pro Bestellung verwenden.
  • Wenn Sie einen e-Voucher bestellen, erhalten Sie ihn normalerweise am selben Werktag – natürlich auch ohne Versandkosten.
  • Für Geschenkkarten gelten die allgemeinen Lieferbedingungen.
  • Gutscheine können nur auf neue Bestellungen angewendet werden.
  • Wird der Gutschein Wert bei der Kasse nicht voll ausgeschöpft, läuft sein Restwert ab.
  • Der Gutschein Wert kann nicht in bar bezahlt werden.
  • Der Gutschein ist für ein Jahr ab Kaufdatum gültig.

§ 5 Zahlungsbedingungen und Verzug

(1) Wir bieten folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Paypal
  • Stripe
  • Kreditkarte
  • SOFORT
  • Vorauszahlung

(2) Wenn Sie die Zahlungsmethode "Vorauszahlung" wählen, erhalten Sie unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag muss innerhalb von 10 Tagen nach der Kasse auf unser Konto überwiesen werden. Anderenfalls gilt der Vertrag als storniert.

(3) bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung berechnet.

§ 6 Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

(1) ein Widerrufsrecht wird Ihnen nur gewährt, wenn Ihr Anspruch gesetzlich festgestellt oder von uns nicht bestritten wird.

(2) Sie können nur dann ein Zurückbehaltungsrecht ausüben, wenn Ihr Anspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 7 Lieferung

(1) sofern nicht anders vereinbart, wird die Ware von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse geliefert.

(2) sind nicht alle bestellten Produkte vorrätig, so sind wir zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Die Fristen beginnen mit dem Eingang der letzten Teillieferung.

(3) bei der Bestellung von losen waren, i. waren, die einzeln gewogen werden, kann es zu Abweichungen in der Menge kommen. Der zu zahlende Preis wird auf Basis des Basispreises ermittelt. Der Basispreis wird in EUR pro Masseinheit ausgedrückt (z. b. EUR pro 100g). Der vom Kunden zu zahlende Preis bezieht sich dann auf die tatsächlich gewogene Menge. Dies kann zu geringfügigen Unterschieden zwischen dem im Shop bei der Bestellung angegebenen Preis und dem tatsächlichen Rechnungspreis führen. Wir versuchen jedoch immer, eine solche Abweichung so gering wie möglich zu halten.

(4) die Lieferung der bestellten Ware unterliegt der Verfügbarkeit der Ware. Wenn diese zum Zeitpunkt der Bestellung nicht verfügbar sind, wird der Besteller über den voraussichtlichen Liefertermin informiert und die Bestellung wird auf Eis gelegt. Sobald die Ware vorrätig ist, wird Ihnen die Sendung ohne weitere Benachrichtigung zugesandt. Im Falle der Nichtverfügbarkeit, insbesondere weil ein beschränkter Bestand an als solche gekennzeichneten Waren (z. b. saisonaler Kaffee) erschöpft ist, wird der Besteller von uns informiert. Bereits bezahlte Kosten werden sofort erstattet.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

(1) die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

(2) Wenn Sie Geschäftsperson im Sinne des § 14 BGB sind, gilt zusätzlich Folgendes:

  • Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Abwicklung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor. Vor der Eigentumsübertragung der Vorbehaltsware ist ein Pfand oder eine Sicherheitsübereignung nicht zulässig.
  • Die Ware darf nicht von Ihnen im ordentlichen Geschäftsgang verkauft werden. In diesem Fall überweisen Sie uns bereits alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages, den Sie aus der Weiterveräußerung haben. Wir nehmen die Abtretung an, sind aber berechtigt, die Forderungen einzuziehen. Wenn Sie ihren Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommen, behalten wir uns das Recht vor, Forderungen selbst einzuziehen.
  • Im Falle der Verbindung und Vermischung der Vorbehaltsware erwerben wir Miteigentum an der neuen Sache im Verhältnis des Rechnungswertes der Vorbehaltsware zu den anderen verarbeiteten Gegenständen zum Zeitpunkt der Verarbeitung.
  • Wir verpflichten uns, die Sicherheiten, auf die wir Anspruch haben, auf Verlangen freizugeben, soweit der realisierbare Wert unserer Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10% übersteigt. Die Wahl der freizugebenden Sicherheiten liegt bei uns.

§ 9 Stornierungsbedingungen

Für den Fall, dass Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, dh. Sie die Ware zu Zwecken erwerben, die überwiegend nicht auf ihre gewerbliche oder selbständige Tätigkeit zurückzuführen sind, haben Sie ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der nachstehenden Bestimmungen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, diesen Vertrag innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware besitzt oder besessen hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie sich mit uns in Verbindung setzen (Ancora gGmbH, Heilbronner Str. 150, 70191 Stuttgart, Tel: + 49 (711) 128 969-40, info@ancora.org, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Stuttgart: HRB 758127, vertreten durch Robert Rogers (Geschäftsführer), Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: de-308947866) durch eine klare Erklärung (z. b. ein Brief per Post oder e-Mail) über ihre Entscheidung, von diesem Vertrag zurückzutreten. Sie können das beiliegende Modell Abhebungsformular verwenden, das nicht erforderlich ist.

Um die Kündigungsfrist aufrechtzuerhalten, genügt es, dass Sie die Benachrichtigung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist übermitteln.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, zahlen wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Kosten der Lieferung (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich aus der Tatsache ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung gewählt haben als die günstigste Standardlieferung von uns angebotenen) innerhalb einer Frist von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem die Mitteilung über ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für eine solche Rückzahlung werden wir die gleiche Zahlung verwenden, die Sie in der ursprünglichen Transaktion verwendet haben, sofern nicht anders mit Ihnen vereinbart. In keinem Fall werden Sie für diese Rückzahlungs Gebühren in Rechnung gestellt. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware erhalten haben oder bis Sie bewiesen haben, dass Sie die Ware zurückgegeben haben, je nachdem, was früher ist. Sie müssen uns die Ware unverzüglich oder in jedem Fall spätestens vierzehn Tage nach dem Tag, an dem Sie uns den Widerruf mitteilen, zurücksenden. Die Frist wird eingehalten, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware. Für einen eventuellen Wertverlust der Ware ist nur zu zahlen, wenn dieser Wertverlust auf eine Behandlung zurückzuführen ist, die für die Prüfung der Beschaffenheit, Beschaffenheit und Funktionsweise der Ware nicht erforderlich ist.

Musterentnahme Formular

(wenn Sie den Vertrag stornieren möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus und schicken es zurück.)

– Bei

Ancora gGmbH
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Tel: + 49 (711) 128 969-40
E-Mail: info@ancora.org

– Ich/wir (*) widerrufen hiermit den von mir/uns (*) geschlossenen Vertrag für den Kauf folgender waren (*)/die Erbringung folgender Leistungen (*)

– Bestellt auf (*)/received on (*)

– Name des Verbrauchers

– Adresse des Verbrauchers

– Unterschrift des Verbrauchers (nur, wenn er auf Papier mitgeteilt wird)

– Datum

_
(*) Ggf. löschen.

Ende der Widerrufsbelehrung

(1) das Widerrufsrecht gilt nicht bei der Lieferung von waren, die nicht vorgefertigt sind und deren Herstellung auf einer individuellen Auswahl oder Bestimmung des Verbrauchers beruht oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. , bei der Lieferung von waren, die schnell verderben oder ihr Ablaufdatum schnell überschritten würde, im Falle der Auslieferung von versiegelten waren, die nicht für die Rückkehr aus Gründen der Gesundheit oder Hygiene geeignet sind, wenn Ihr Siegel nach der Lieferung entfernt wurde oder wenn waren vermischt mit und haben sich von anderen waren nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar.

(2) vermeiden Sie Beschädigungen und Verunreinigungen. Wenn möglich, senden Sie uns die Ware bitte in Originalverpackung mit allen Zubehörteilen und mit allen Verpackungskomponenten zurück. Verwenden Sie ggf. eine Schutzhülle. Wenn Sie die Originalverpackung nicht mehr haben, stellen Sie bitte eine angemessene Verpackung für einen angemessenen Schutz vor Transportschäden zur Verfügung, um Schadensersatzansprüche wegen mangelhafter Verpackung zu vermeiden.

(3) Bitte kontaktieren Sie uns, bevor Sie die Ware zurückgeben, um die Rückgabe zu verkünden. So können wir die Produkte so schnell wie möglich zuordnen.

(4) Bitte beachten Sie, dass die in den vorstehenden Absätzen 2 und 3 dargelegten Verfahren keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

§ 10 Transportschäden

(1) Wenn die Ware mit offensichtlichen Transportschäden geliefert wird, melden Sie diese Mängel unverzüglich dem Lieferpersonal und kontaktieren Sie uns bitte so schnell wie möglich.

(2) die Nichtbeachtung einer Beschwerde oder eines Kontaktes hat keine Auswirkungen auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Sie werden uns jedoch helfen, unsere eigenen Forderungen gegen den Frachtführer oder die Transportversicherung geltend zu machen.

§ 11 Gewährleistung

(1) Soweit nicht ausdrücklich anders vereinbart, beruhen ihre Gewährleistungsansprüche auf den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§ § 433 ff. BGB).

(2) sind Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB, so beträgt die Verjährungsfrist für die Gewährleistungsansprüche für gebrauchte waren ein Jahr, abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen. Diese Einschränkung gilt nicht für Schadensersatzansprüche, die aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit resultieren, oder aus einer Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Ausführung des Vertrages erst möglich ist und auf der die der Vertragspartner kann sich regelmäßig (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche wegen sonstiger Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens des Nutzers oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen, verlassen.

(3) Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Bestimmungen für die Gewährleistung.

(4) Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 BGB sind, gelten die gesetzlichen Bestimmungen mit folgenden Änderungen:

  • Nur unsere eigenen Daten und Produktbeschreibungen des Herstellers sind für die Qualität der Ware bindend, nicht aber öffentliche Versprechungen und Äußerungen und sonstige Werbung des Herstellers.
  • Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit Sorgfalt auf Qualitäts-und Mengenabweichungen zu inspizieren und uns offensichtliche Mängel innerhalb von 7 Tagen ab Erhalt der Ware mitzuteilen. Die pünktliche Absendung genügt, um die Frist einzuhalten. Dies gilt auch für später entdeckte Defekte, die vor Entdeckung verborgen sind. Die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ist im Falle einer Verletzung der Prüfungs-und Meldepflicht ausgeschlossen.
  • Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl eine Garantie durch Reparatur oder Ersatz (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung sind wir nicht verpflichtet, die erhöhten Kosten zu tragen, die sich aus der Verbringung der Ware an einem anderen Ort als dem Erfüllungsort ergeben, sofern die Sendung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
  • Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
  • Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Lieferdatum.

§ 12 Haftung

(1) unbeschränkt haftbar: Wir haften uneingeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz. Bei Schäden, die aus Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen resultieren, haften wir für leichte Fahrlässigkeit.

(2) andernfalls gilt folgende Haftungsbeschränkung: bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle einer Verletzung einer grundlegenden vertraglichen Verpflichtung, deren Erfüllung die regelmäßige Durchführung des Vertrages zugelassen und auf die Sie sich regelmäßig verlassen können. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist auf den bei Vertragsabschluß vorhersehbaren Schaden begrenzt, der typischerweise zu erwarten ist. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für unsere Erfüllungsgehilfen.

§ 13 Schlussbestimmungen

(1) sollten eine oder mehrere Bestimmungendieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

(2) Verträge zwischen uns und Ihnen unterliegen ausschließlich deutschem Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG, "UNKaufrecht").

(3) Wenn Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlicher Sonderfonds sind, ist der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen Stuttgart.

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir für eigene Inhalte auf diesen Seiten gemäß den allgemeinen Gesetzen gemäß § 7 Abs. 1 TMG verantwortlich. Nach § § 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder Umstände zu untersuchen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hindeuten. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Sollten uns solche Verstöße bekannt werden, werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Unsere Website enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für diese fremden Inhalte können wir daher keine Haftung übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter bzw. Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Wenn wir von Rechtsverstößen Kenntnis erlangen, werden wir diese Links umgehend entfernen.

Die Inhalte und Werke, die von den Seitenbetreibern auf dieser Seite erstellt werden, unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Verarbeitung, Verbreitung und jede Art von Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors oder Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere sind Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie dennoch von einer Urheberrechtsverletzung Kenntnis haben, bitten wir um eine entsprechende Anmerkung. Wenn wir von Rechtsverstößen Kenntnis erlangen, werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzbestimmungen

Unsere aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://www.unchartedgrounds.EU/Privacy-Policy/

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 (1) ODR-vo und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für Online-Streitbeilegung (OS) zur Verfügung, die https://ec.Europa.EU/Consumers/ODRWir sind weder verpflichtet noch bereit, an Streitschlichtungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.